Meditation

Der Weg mit dem höheren Lichtbewusstsein in Kontakt zu kommen.

In der Meditation finden wir zur eigenen Mitte, wir kommen in Kontakt zur Seele, das heisst zu unserer Quelle. Wir finden Zugang zu unbewussten Seiten, Gedankenstrukturen und -mustern, wie auch zur Gegenwart des höheren Bewusstseins. In Stille und Aufmerksamkeit können wir uns erinnern, wer wir sind, woher wir kommen, wie wir Dinge sehen und unsere spirituelle Führung wahrnehmen. Durch Meditation und Gebete entfaltet sich unser Lichtbewusstsein.

Das Strahlenfeld des Menschen, die Chakras (Chakra = Rad aus den Sanskrit) und acht Hauptpforten sind Energie und Verteilerzentren und öffnen den physichen Körper. Es sind Energiewirbel oder drehende Räder zum Licht. Das Seelenlicht und die verschiedenen Körper (physische, ätherische und die feinstofflichen) beherbergen kosmische Keimsamen. Wenn wir unsere Aura in feinstoffliche Dimensionen ausdehnen, werden wir seelisch weiter und grösser. Meditationen mit Licht- und somit auch mit Farben-, liebevolle Gedanken und Gefühle wirken im eigenen Aurafeld aufbauend, reinigend und erhöhen die Schwingungen. (Siehe auch Reiki-Seminare).

Du bist herzlichst eingeladen in kleinen Gruppen und wunderbarer Atmosphäre jeweils am Freitag Abend alle 3 bis 4 Wochen an Meditationen mitzumachen. Du kannst dich jederzeit auch für Einzelabende anmelden und brauchst keine Meditations-Erfahrung mitzubringen. Wir bauen einen grossen Lichtkreis auf.

MeditationsZeit auch für Kinder, zwischen 6 bis 12 Jahren.
Im Augenblick auf Anfrage.

Anmeldung erwünscht, NeueinsteigerInnen sind herzlich willkommen

4-Block      Fr. 172.- / Fr. 43.–/Abend
Einzelabend               Fr. 45.–/Abend

Die Meditation bringt dich deiner Mitte näher, sobald du nur die Augen schliesst. Lerne still zu werden und dein Herz wird sich öffnen. (Drukpa R.)